Home Kontakt Impressum Kulturhalle Remchingen auf facebook facebook

Veranstaltung Nehberg
Das Haus| Veranstaltungen| Programmprospekt| Theaterabo| Theaterprospekt| Karten| Links| Kontakt/IMPRESSUM
Wählen Sie bitte einen Monat:

 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Das Kartenbüro der Kulturhalle hat für Sie geöffnet von:

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungMontag bis Freitag:
9 - 12 Uhr und 15 - 18 Uhr

Icon fr InformationenInformationen / Kartenbestellung:
Fon: 07232 / 36 96 10
Fax: 07232 / 36 96 80

Icon fr eMail sendeneMail an die Kulturhalle

Unsere Veranstaltungen im Überblick

Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen im Überblick. Über die Monatssuche auf der rechten Seite können Sie gezielt nach Veranstaltungen in einem Monat suchen.

Sommerfest

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungSonntag, 31.07.2016 , 11:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle Remchingen

Sommerfest
Unterhaltung und Feines aus Großmutters Küche
VDK Ortsverband Remchingen
 

Sommer Yoga

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 02.08.2016 , 19:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortLöwensaal Nöttingen

Sommer Yoga
Monika Kolbe 

Info u. Anmeldung Frau Lofent Tel 07232 734731 5x / 33,-

 

 

Benefizkonzert

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungMittwoch, 14.09.2016 , 19:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle Remchingen

Benefizkonzert
Musikalischer Abend zugunsten des Römermuseums Remchingen

Römermuseum Remchingen / 24,-
 

Helge

Helge und das Udo

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungFreitag, 23.09.2016 , 20:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortLöwensaal Nöttingen

Helge und das Udo
Ohne erkennbare Mängel!

Kompetente Komik mit Helge Thun & Udo Zepezauer
Nach 12 Jahren unermüdlicher Lektüre haben sich Helge Thun und Udo Zepezauer schweren Herzens dazu durchgerungen ihren Zeitungskritiken Glauben zu schenken und widerwillig akzeptiert, dass sie gut sind. Und darum machen sie in ihrem fünften Programm genau da weiter wo andere aufhören: Sie spielen, singen und improvisieren auf höchstem Niveau und sind dabei unschlagbar komisch. Ein ganzer Tatort nur in Schüttelreimen? Ein Liebeslied mit Navisätzen? Ein atemberaubend monotoner Dialog über einen Handstand am Sandstrand? Ein Gewicht reduzierendes Lied in Limericks? Ein Wellness Medley quer durch alle Musikgenre? Oder ein komplett improvisierter Sketch mit SMS-Sätzen? Da zumindest die Reaktionen der Zuschauer bis jetzt keine ernsthaften Zweifel am komischen Talent der beiden aufkommen lassen, sind ihrer Meinung nach auch keinerlei Mängel zu erkennen.
/ Kulturhalle / 16,-

 

Herbstfest

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungSonntag, 02.10.2016 , 10:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle Remchingen

Herbstfest
Erntedankgottesdienst
Obst-, Gemüse- und Blumenausstellung
Preisverleihung zum örtlichen Blumenschmuckwettbewerb
/ Obst- und Gartenbauverein Wilferdingen
 

Zed

12. Remchinger Bluesfest

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungSamstag, 08.10.2016 , 20:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle Remchingen

12. Remchinger Bluesfest
The Bunch Bluesband
Zed Mitchell Band

Die Bunch Bluesband besteht aus Michael Plener, der mit seinem außergewöhnlichen Gitarrenstil die Bluesfans begeistert, der „badischen Bluesröhre“ Christian Fischer  (Gesang, Bass und Harp) sowie Drummer Bim Mitschele und Valeri Schmidt am Piano. Neben Eigenkompositionen spielt die „Bunch“ auch Songs von Aynsley Lister, Popa Chubby, B.B. King und anderen Bluesgrößen. Ob auf großen Festivals oder in kleineren Clubs überzeugt die Band mit viel Spielfreude und Professionalität.
Den zweiten Teil des Abends übernimmt Zed Mitchell gemeinsam mit seinem Sohn Ted Mitchell ( Gitarre und Gesang), Alex Felder am Bass und Peter Hensen am Schlagzeug.
Der Saitenmagier, Sänger und Komponist Zed Mitchell zählt zu den bekanntesten und bedeutendsten Gitarristen in Europa. Er tourte europaweit als Support-Act u.a. von Focus, Deep Purple, Joe Cocker, Santana und B.B. King. Dass er seine eigene musikalische Sprache entwickeln konnte, verdankt er auch seiner Zeit als Studiomusiker bei Eros Ramazotti oder Natalie Cole. Er begann, Rockmusik und Bluesnoten zu vermischen, lotete die Grenzen seines Instrumentes aus und entwickelte einen neuen, ganz eigenen Powerblues. / Remchinger Bluesfest / 17,-
 

Hannes

Hannes und der Bürgermeister

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungMontag, 10.10.2016 , 20:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle

Albin Braig und Karlheinz Hartmann als
Hannes und der Bürgermeister
mit ihrem neuen Programm: „Weiter em Text“
musikalisch begleitet von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle

Hierarchie hin – Hierarchie her: "Hannes und der Bürgermeister" muss es heißen, nicht etwa umgekehrt! Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: "Dr Hannes soll reikomma!"
Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte. Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat's der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: "Dr Hannes soll reikomma!"
Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister. Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.

Eintrittskarten zu € 39,60 / 36,30 / 33,- gibt’s im Kartenbüro der Kulturhalle (Tel: 07232 369610)  !!! VVK läuft !!!
Veranstalter: / Gastspielbüro Aalen /

Hannes

Hannes und der Bürgermeister

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 11.10.2016 , 20:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle

Albin Braig und Karlheinz Hartmann als
Hannes und der Bürgermeister
mit ihrem neuen Programm: „Weiter em Text“
musikalisch begleitet von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle

Programmtext und Info zum Kartenverkauf siehe Veranstaltung am Mo 10.10.  !

Hase

Wenn Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 18.10.2016 , 14:30 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortLöwensaal Nöttingen

Wenn Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen
Stück des Figurentheater Pantaleon für Kinder ab 4 Jahren
nach dem Bilderbuch von Kathrin Schärer.
Wo ist er? Der Ort, wo Fuchs und Hase sich “Gute Nacht” sagen? Und was passiert, wenn Fuchs und Hase sich “Gute Nacht” sagen? Das möchte der Forscher gerne wissen und hat sich auf die Suche gemacht.
Dabei ist es spät geworden – von Fuchs und Hase keine Spur. Doch kaum schläft er, kommt auch schon ein kleiner Hase, der sich verlaufen hat, und bald auch schon ein Fuchs. / Kulturhalle / Erw. 5,- / Kin. 4,-

 

Ballons

Burma (Myanmar)

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 18.10.2016 , 20:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle Remchingen

Burma (Myanmar)
Zauber eines Landes
Live-Multivision von Dirk Bleyer
Gold verleiht Objekten einen wundersamen Glanz. So leuchtet der geheimnisvolle Staat Burma (Myanmar) mit seinen unzähligen, Gold überzogenen Buddhastatuen, Pagoden und Tempeldächern wie ein Märchenreich. Auf Grund der drastischen politischen Veränderung der letzten Jahre erfährt Burma weltweites Interesse  wie kaum ein anderes asiatisches Land. Die einfühlsame Multivisions-Reportage zeigt das für seine sanftmütigen Einwohner, aber auch für ein unerbittliches Regime bekannte Land.
In berührenden Film- und Fotobegegnungen porträtiert der “National Geographic“ - Fotograf Dirk Bleyer die "einfachen" Menschen Burmas: Dorfbewohner, Mönche, Händler oder die zurückgezogen lebenden Bergvölker. Am Ende entsteht ein ungeheuer plastisches Bild des "goldenen" Landes, zu dem nicht nur wundervolle Persönlichkeiten, sondern auch exotische Landschaften und beeindruckende buddhistische Tempel gehören.  I Kulturhalle I 11,-
 

Terror

Terror

Icon fr Datum und Uhrzeit der VeranstaltungDonnerstag, 20.10.2016 , 20:00 Uhr
Icon fr den VeranstaltungsortKulturhalle Remchingen

Terror
Stück von Ferdinand von Schirach
mit Johannes Brandrup u. a
Eurostudio Landgraf
Es scheint so, als hätte der Strafverteidiger und vielfache Bestsellerautor Ferdinand von Schirach, dessen Werke („Verbrechen“, „Schuld“ )inzwischen in über 35 Ländern verschlungen werden, nun auch den Bühnenbestseller der Theatersaison geschrieben. Gleich zwei große Staatstheater haben sich die Rechte gesichert.
Story:  Major Lars Koch, Kampfjetpilot der Bundeswehr steht vor Gericht,  angeklagt des 164-fachen Mordes. Was ist passiert? Am 26. Mai 2013 erhält Koch den Befehl, einen vollbesetzten, von Terroristen gekaperten Airbus vom Kurs abzudrängen, was ohne Erfolg bleibt. Ziel der Terroristen ist es, den Airbus in die ausverkaufte Münchner Allianz-Arena stürzen zu lassen, in der 70 000 Zuschauer dem Länderspiel Deutschland-England entgegenfiebern. Lars Koch entscheidet sich eigenmächtig, das Passagierflugzeug abzuschießen, um die Fußball-Fans zu retten. Alle 164 Airbus-Insassen sterben. Ist Koch schuldig, weil er 164 Menschen zum Objekt gemacht hat und damit deren Rechte und Menschenwürde verletzte?
In seinem ersten Theaterstück, einem suggestiven Gerichts-Thriller, stellt  von Schirach die Frage nach der Würde des Menschen und dessen moralischer Verantwortung: Darf ein Mensch töten, um andere zu retten und ein vermeintlich größeres Unheil abzuwehren?
 


 


 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Nächste Seite zur nächsten Seite